newsletter verkehrspsychologie - Aus dem Netz 1

Home ] Nach oben ] Feedback ] Inhalt ] Suchen ]

 

Zugriffszähler

 

Aus dem Netz gefischt

aus der nlvp 0/2006 von Dipl.-Psych. Jörg-Michael Sohn, Hamburg, www.nlvp.de

In dieser Rubrik werden Informationen und Personen vorgestellt, die mir bei Rundgängen durch das Netz aufgefallen sind und die aus meiner Sicht eine größere Bekannt­heit verdienen.

Den Anfang macht Karin Minna Oltersdorf. Auf sie bin ich bei Recherchen zu meinem Interview zum Thema Fahrerassistenz-Systeme gestoßen www.­spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,448275,00.html

Unbedingt ansehenswert ist ihre Präsentation zum Thema Gefühle und Fahrerassistenz-Systeme:

www.dlr.de/fs/PortalData/16/Resources/dokumente/vk/Oltersdorf_Gefhl_Ergonomie_11_2005.pdf

Ich finde es bemerkenswert, wie es ihr gelingt, in diesen oft rein technisch geprägten Arbeitsbereich nicht nur verkehrspsychologische Gesichtspunkte einzubringen, sondern dazu noch einen Blickwinkel zu wählen, der noch ein wenig ungewöhnlicher und kreativer ist, nämlich unter gestaltpsychologischen Gesichtspunkten zu fragen, was in den bisherigen Ansätzen fehlt. Gerade diese Fähigkeit, Bereiche, die mit dem Thema Verkehrspsychologie scheinbar nichts zu tun haben, unter solchen Gesichtspunkten zu betrachten, ist etwas, das wir in unserem Fachgebiet auch unter dem Gesichtspunkt der Entwicklung neuer Arbeitsfelder gut gebrauchen können. Auch ihre anderen Aktivitäten, soweit sie sich mir aus Internetrecherchen erschließen, sind spannend - nicht verwunderlich bei ihrem interessanten Lebenslauf: http://www.chang­ex.de/d_a02411.html. Inzwischen ist Frau Oltersdorf nicht mehr beim TÜV Rheinland, sondern promoviert an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig, ich hoffe, wir hören trotzdem weiter etwas von ihr.

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: redaktion@nlvp.de 
Copyright © 2009 newsletter verkehrspsychologie
Stand: 12. Mai 2009