newsletter verkehrspsychologie - Szenegeflüster 1

Home ] Nach oben ] Feedback ] Inhalt ] Suchen ]

 

Zugriffszähler

 

Szenegeflüster 0/2006

aus der nlvp 0/2006 von Dipl.-Psych. Jörg-Michael Sohn, Hamburg, www.nlvp.de

Die folgenden Informationen beruhen auf mündlichen Aussagen und sind nicht geprüft worden, sie sind eher im Sinne einer nicht ganz ernsthaften Kategorie „Klatsch- und Tratsch aus der High-Society der Verkehrspsychologie“ gemeint, allerdings stammen sie aus in der Regel zuverlässiger Quelle. Für Bestätigungen oder Hinweise auf Fehler bin ich dankbar.

  • Dr. Müller-Wickop als Leiter des MPI des TÜV Nord soll demnächst in den Ruhestand gehen. Als sein Nachfolger wird Dr. Kriegeskorte vom RWTÜV gehandelt.

  • Bei einem Einbruch in die Praxis des Verkehrspsychologen Dr. Karl-Friedrich Voss sind mehrere Autos gestohlen worden, u. a. ein Mercedes SL 300 (Flügeltürer) – zum Glück nur als Modellautos... Ich nehme das aber als Anlass, auf die sowohl finanziellen als auch möglicherweise rechtlichen Folgen (Datenschutz, Schweigepflicht) solcher Praxiseinbrüche hinzuweisen, die leider immer wieder vorkommen.

  • Die stark sinkenden Zahlen von Einzelmaßnahmen (sinkende MPU-Zahlen, EU-Führerschein, Konkurrenz durch BfF-nahe Kurse) haben in einigen Bereichen dazu geführt, dass Kollegen Außenstellen aufgeben oder ihre Praxis ganz schließen mussten. Diese massiven Umsatzrückgänge betreffen nach meinen Informationen auch renommierte Einrichtungen.

  • Mehrere TÜV-Organisationen haben sich zusammengetan und einen beträchtlichen Geldbetrag zusammengebracht, um nach vielen Jahren endlich einmal wieder die Vorhersagekraft und Effizienz der MPU untersuchen zu lassen. Beauftragt werden mit der Untersuchung soll nach meinen Informationen das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), das auch schon vom Bundesverband Niedergelassener Verkehrspsychologen (BNV) und der Sektion Verkehrspsychologie mit Evaluationsstudien beauftragt wurde.

  • Das Medizinisch-Psychologische Institut des TÜV Rheinland/Berlin-Brandenburg steht offenbar vor einer Ausgliederung als eigenständige GmbH.

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: redaktion@nlvp.de 
Copyright © 2009 newsletter verkehrspsychologie
Stand: 12. Mai 2009